in thüringen unterwegs

die stätten und städte thüringens auf dieser seite sind alphabetisch sortiert. diese seite wird stets durch neue fotos aktualisiert und irgendwann hoffentlich komplettiert... wir werden sehen.


erfurt (=meine geburtsstadt) wurde 742 erstmals urkundlich erwähnt.

hier folgen definitiv in den nächsten wochen noch bilder - die auswahl fällt mir arg schwer...


direkt von der autobahn a4 aus sieht man zwischen erfurt und gotha dieses berg- und burgenensemble.

zu den drei gleichen gehört die burg gleichen (wandersleben), die mühlburg (mühlburg) und die veste wachsenburg (holzhausen). die burg gleichen und die mühlburg sind ruinen, die man für ein kleines entgeld an den verein zur erhaltung der drei gleichen zahlen muss, gut zu besichtigensind. die veste wachsenburg beherbergt ein hotel sowie ein restaurant .


 

als ehemalige residenzstadt der herzöge von sachsen-gotha-altenburg bzw. 1825-1918 der herzöge sachsen-coburg hat gotha ein paar sehr schöne barocke gebäude zu bieten, z. b. schloss friedenstein


vom 916,5 m hohen großen inselsberg hat man eine tolle sicht und im winter auch richtig viel schnee. er ist der vierthöchste berg thüringens.


die stadt oberhof ist als deutsches wintersportzentrum bekannt. 


die ohratalsperre bei luisenthal 


schloß molsdorf


neujahr 2016: tatsächlich etwas schnee auf dem schneekopf im thüringer wald.

mit 978 m ü. nn ist der schneekopf die zweitgrößte erhebung des thüringer waldes. der schneekopfturm macht den berg quasi zum '1.000er'. von hier hat man einen atemberaubenden rundumblick weit in das thüringer land hinein.